fbpx

DESI TIPP //

Wir haben mal in der Agentur rum gefragt, unsere Chefin nimmt immer ihre Kinder als Passwort. Ein Klassiker, oder? Ihr braucht es jedoch jetzt nicht ausprobieren, denn es ist Welt-Passwort-Tag 2020! 🎉 Der perfekte Zeitpunkt, um seine Passwörter mal wieder aufzufrischen, was wir heute auch gemacht haben. Für den Schutz der eigenen Konten wird gerne zu einfachen Begriffen, wie die Namen der Kindern, Tieren, oder das Geburtsdatum, gegriffen. Dabei bewahren wir alle sensible Daten auf unserem Computer auf, die durch ein starkes Passwort gesichert sein sollten🔒. Deshalb hier einmal fünf Tipps: 1. Keine offensichtlichen Passwörter benutzen – „Fritz“, „Max“ oder „Neele“ sind leicht zu erraten 2. Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen verwenden – besonders Umlaute schützen vor Angreifern 3. Mindestens acht Zeichen verwenden – je länger das Kennwort, desto besser 4. Begriffe aus dem Wörterbuch vermeiden – diese können schnell per Computer ermittelt werden 5. Verschiedene Passwörter für verschiedene Konten verwenden – das verhindert, dass Datendiebe, die ein Passwort ermittelt haben, Zugriff auf alle anderen Konto bekommen

Un, wat gifft Neeis?

Kaum eine Branche ist so jung und bunt wie die Medienbranche – immer neue Trends, Entwicklungen und Möglichkeiten bieten Unternehmen wichtige Potentiale für mehr wirtschaftlichen Erfolg. Wir informieren Sie über alles, was nicht an Ihnen vorbeigehen sollte. Fachspezifisch. Aktuell. Durchdacht.

Folge uns auf

Was interessiert dich?

Archiv

Instagram

Unser neuestes Webprojekt