• Mo – Fr von 8.00 bis 17.30 Uhr
  • +49 (0) 49 41 – 980 99 18

Wir müssen reden – über SEO!

DESIGNSTUUV Blog SEO Search Engine Optimization Blogbild

SEO – drei Buchstaben, die die Welt bedeuten. Naja, vielleicht nicht ganz die Welt, aber dafür zumindest die Internetpräsenz. Wer heute eine Website besitzt, kommt getreu dem Motto „Ohne SEO keine Sichtbarkeit“ um Suchmaschinenoptimierung nicht drum herum. Seit einigen Jahren spricht jeder über dieses berüchtigte SEO, preist es an, stellt es auf ein Podest und zelebriert die neue Sichtbarkeit im Internet. SEO ist wichtig, SEO ist die Zukunft, SEO ist dein Garant für Auffindbarkeit im Netz, haben sie gesagt. Was SEO überhaupt ist, haben Sie jedoch nicht gesagt. Wir bringen Licht ins Dunkeln und geben einen Überblick, was zu den absoluten Must-Haves für eine googlefreundliche Website gehört.

Zurück auf Anfang: Was bedeutet SEO eigentlich?

Hinter der Abkürzung SEO verbirgt sich die „Search Engine Optimization“ (dt. Suchmaschinenoptimierung). Damit werden im Fachjargon jene Maßnahmen im Suchmaschinenmarketing beschrieben, die ohne bezahlte Werbung über GoogleAds auskommen. Ob Websitetexte, Meta-Descriptions, Titles oder Alt-Attribute – alle Texte rund um die Website sollten Ihre relevanten Keywords enthalten und gleichzeitig mit inhaltlicher Qualität und Leserfreundlichkeit punkten. Die Contenterstellung gehört dabei zur On-Page Optimierung, die alle Einstellungen auf der Website meint. Im Gegensatz dazu beschreibt die Off-Page Optimierung alle externen Verbindungen, worunter primär das Linkbuilding fällt.

Ich auch? Ja, Sie auch!

Sie haben eine moderne Website, die allen neuesten Anforderungen der Technik entspricht, nutzerfreundlich ist und obendrein noch schick aussieht? Dann dürfen Sie sich schon mal auf die Schulter klopfen, denn das können selbst heute im digitalen Zeitalter längst nicht alle von sich behaupten. Ihre Website ist nun auch für Suchmaschinen optimiert? Nein? Dann haben wir leider eine schlechte Nachricht: Sie müssen umgehend das freudige Schulterklopfen unterbrechen und nochmal nacharbeiten. Ohne funktionierendes SEO ist ein Unternehmen und seine Website nur ein altes Weihnachtsgeschenk, das man zufällig beim Aufräumen findet – zu gut versteckt und längst vergessen.

SEO braucht Aufmerksamkeit, Analyse und Weitsicht

Warum ist das aber so wichtig? Ihre Website und Google müssen Best Buddies werden. Müssen sich blind verstehen und ohne Stolpersteine auskommen. Nur so zeigt Google sie freudig seinen anderen Freunden und verschafft Ihnen die ersehnte Reichweite. Sobald Google Ihre Website crawlt (nicht zu verwechseln mit kraulen!), folgt der Web-Crawler allen bestehenden Links auf Ihrer Website, analysiert Keywords und vermerkt alle gewonnen Ergebnisse im Suchindex. Ebendieser Suchindex ist entscheidend für die Ausspielung der Suchergebnisse und sorgt dafür, dass Nutzer ausschließlich relevante Inhalte auf Ihre Suchanfrage erhalten. Wer nämlich beispielsweise ein rotes Auto sucht, sucht ein rotes Auto – kein blaues, kein gelbes und auch kein lustiges Katzenvideos. Machen Sie es Google also möglichst einfach, eliminieren Sie nicht funktionierende Seiten, präsentieren Sie alle wichtigen Keywords auf dem Silbertablett und schaffen Sie interne und externe Linkstrukturen.

Unsere 3 Top-Tipps für eine SEO-optimierte Website

In unseren 3 Top-Tipps verraten wir Ihnen zum Schluss noch, was Sie unbedingt beachten sollten:

  1. Jede Seite auf einer Website sollte auf jeden Fall eine aussagekräftige Überschrift enthalten. Aussagekräftig bedeutet in diesem Fall, dass für das Thema und das Unternehmen entsprechend ausgewählte Keywords, zu denen man gefunden werden möchte, verwendet werden sollten. Diese Überschrift sollte dann technisch gesehen von einem HTML-Element umschlossen sein, damit Suchmaschinen die Überschrift als eine wichtige Information erkennen und dem Suchmaschinen-Nutzer die entsprechenden Ergebnisse liefern können.
  2. Vergessen Sie nicht die Bilder! Mit Alt-Attributen lassen sich alternative Bildtitel vergeben, die ebenfalls von Google wahrgenommen und einbezogen werden. Insbesondere die Alt-Attribute spielen eine wichtige Rolle in der Bildersuche und sollten gezielt genutzt werden.
  3. Schaffen Sie Linkstrukturen – Ihre Website sollte im Sinne der Off-Page Optimierung auf anderen Websites verlinkt sein. Wenn mehrere andere Homepages auf die eigene Internetseite verlinken, merken Suchmaschinen, dass die Website hinter den Verlinkungen gute und passende Informationen bereitstellt.
Julia

Julia

Teilen auf:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!
Mehr Einblicke in die gute Stube, unsere neuesten Projekte und kreative Ideen – melden Sie sich gerne an für unseren DESIGNSTUUV-Newsletter.


Anmelden und nichts mehr verpassen!

Fachspezifisch und Expertenwissen